0 0

Die ersten E-Bike Neuheiten 2020 sind da

E-Bikes zum besten Preis zwischen Köln und Bonn

Sie sind auf der Suche nach den besten eBikes oder Pedelecs, dann sind Sie hier richtig. In unserem großen Kompetenzcenter in Erftstadt treffen eine riesige Sortimentsauswahl und über 30 Jahre geballte Erfahrung mit Elektrofahrrädern zusammen. Ständig die Nase am Trend und auf der Suche nach den besten Innovationen, das garantiert Ihnen eine seriöse unabhängige Beratung. Unsere Philosophie ist Ihr Gewinn: Immer frische Ware!
Unser E-Team freut sich auf Ihren Besuch und schauen Sie mal, was Sie vor Ort in Erftstadt erwartet:

 

Unsere Erfindung

E Bike all in One Erfinderung von Anne Reiter
Das All-in-One

 Wir tüffteln und testen gerne. Sie profitieren von unserer 50jährigen Radsport-Erfahrung mit geballter Kompetenz.
Testberichte lesen.

Unser E-Bike Ratgeber

Der E-Bike Ratgeber

  In unserem E-Ratgeber finden Sie jede Menge Tipps  und Tricks. Die E-Bike Technik ist leicht und verständlich erklärt.
Hier kostenlos anfordern.

Unsere E-Bike Tankstelle
E-Bike Reiter Tankstelle

Gratis auftanken und  während dessen in unserer  Kaffeebar einen frisch gebrühten Kaffee oder Tee genießen.

Ein unvergesslicher Service.

 

Unser E-Bike Labor

Das E-Bike Labor von Bike Reiter

   Jedes E-Fahrrad wird auf   Herz und Nieren geprüft und nur, wenn unsere Techniker ihr o.k. geben, werden die Elektrobikes für den Verkauf frei gegeben.
Neues zum Thema E-Bike Technik

Unsere Teststrecken

E-Bike Teststrecke von Bike Reiter in Erftstadt

Probieren Sie Ihr Wunschbike aus. Entweder draußen auf der Kaiserroute oder drinnen auf unserer Indoor-Teststrecke.

Auf Wunsch unterstützen wir Sie.

Unser E-TEAM

E-TEAM Bike Reiter

    Wir sind die E-Bike-Experten und sehr gefragt. Vereinbaren Sie einen Termin und wir stehen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Einfach Kontaktformular ausfüllen.
 
 
 

Wo gibt es die besten E-Bikes?


Selbstverständlich bei uns vor Ort in unserer großen Halle in Erftstadt zwischen Köln und Bonn. Sie können nicht online bei uns bestellen, weil wir als Fachleute der Meinung sind, dass ein E-Fahrrad beratungsintensiv ist und nur mit Probefahrt gekauft werden sollte. Unsere Website soll Ihnen einen transparenten Überblick in die Welt der E-Bikes geben. Der E-Bike Markt ist mittlerweile so kompakt geworden, so dass es für den Laien immer schwieriger wird, den Überblick zu behalten und die richtige Entscheidung zu treffen. Wir wollen Ihnen hierbei behilflich sein und haben uns sehr viel Mühe mit diesem Web-Auftritt gemacht, um Ihnen einen echten Mehrwert zu bieten. Sie können die E-Bikes/Pedelecs nur bei uns vor Ort probefahren. Natürlich freuen wir uns, wenn Sie mit unserer Beratung zufrieden sind und wir Radfreunde fürs Leben werden.

Nicht jedes Elektrofahrrad ist vorrätig, kann aber je nach Verfügbarkeit bestellt werden. Fragen Sie hier den Lagerbestand ab.

Umso wichtiger ist eine verlässliche und aktuelle Informationsquelle und die bietet Ihnen unser fachkundiges E-Team. Vom klassischen City-Pedelec über E-Trekkingbike bis hin zum sportlichen E Mountainbike. Hier findet jeder das passende Elektrofahrrad. TOP-Marken wie Kettler, Kalkhoff, Kreidler, KTM, Hercules, GIANT, Gazelle, Bulls und viele mehr warten auf eine Probefahrt. Übrigens auch bei schlechtem Wetter dank hauseigener Indoorbahn möglich. Und wenn noch Fragen offen sind, dann hilft unser Selbsttest hier - einfach ausfüllen, ausdrucken und mitbringen.

Tipp 1: Bei vielen E-Bike Marken gibt es Lieferengpässe, deshalb sichern Sie sich am besten die E-Bike Neuheiten als erster.

Tipp 2: An stark frequentierten Wochenendtagen ist die Wartezeit enorm. Zu anderen Zeiten haben Sie die Möglichkeit, unser Leistungspotential in entspannter Atmosphäre voll auszuschöpfen. Nutzen Sie diesen Vorteil!

Welches ist das beste E-Bike?


Eine berechtigte Frage, aber Sie müßte lauten: Was ist das beste für mich? Und das wissen nur Sie, weil Sie sich am besten kennen.
Unser geschultes E-Team unterstützt Sie bei der Entscheidungsfindung und zählt alle Vorteile und Nachteile auf. Wir sind ehrlich und sagen Ihnen nicht, was Sie hören wollen, sondern die Wahrheit. Das ist unser Bestreben: immer glückliche Kunden. Vertrauen Sie uns einfach.

Hier eine kleine Kostprobe unseres Fachwissens:
Muskelkraft und Elektropower gut kombiniert: bezeichnet als Pedelec oder Pedal Electric Cycle, verkörpert es eine motorisierte Fahrzeuggeneration, dessen Potential in der unterstützenden Motorisierung liegt, die in der EU zulassungsfrei ist und somit als Fahrräder gelten. Das System funktioniert denkbar einfach. Gesteuert durch einen Bewegungs- oder Drehmomentsensor wird die Motorunterstützung nur frei gegeben, wenn auch getreten wird. Per Modus wird zusätzlich der Grad der Unterstützung und damit auch die Geschwindigkeit geregelt. Die meisten Modelle verfügen über eine Anfahr-/Schiebehilfe bis 6 km/h.


Pedelecs dürfen nach EU-Richtlinien bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 25km/h motorisch unterstützt werden. Eine Helmpflicht besteht nicht, trotzdem gilt es als empfehlenswert.Beim Fahren mit einem Pedelec werden Sie von einem Elektromotor unterstützt, wenn Sie selbst in die Pedale treten. Die Antriebsleistung des Motors müssen Sie - anders als bei E-Bikes - nicht mit der Hand dosieren. Kraft- und Bewegungsensoren steuern den Motor zuverlässig entsprechend Ihrer Muskelkraft und dem von Ihnen gewählten Unterstützungsfaktor des Elektrorades.

Das persönliche Fahrverhalten und der Einsatzbereich sind wesentlich für die Wahl des Antriebs des Fahrrades.

Egal für welches Antriebskonzept Sie sich entscheiden, bedenken Sie immer, das Pedelec ist immer noch ein Fahrrad, auf dem Sie sich wohlfühlen sollten.

Was raten die E-Bike-Experten?


Um hohe Reichweiten zu erreichen, müssen Sie folgendes beachten:

- Vermeiden Sie das Fahren in hohen Unterstützungsstufen.
- Ein falscher Reifendruck kostet Akkukapazität, verringert die Lebensdauer des Reifens und schadet Ihrem Geldbeutel.
- Hohe Zuladung kostet Akkukraft z.B. durch Gepäcktaschen.
- Vermeiden Sie einen Luftwiderstand durch allzu aufrechte Sitzposition.
- Gegenwind schadet der Frisur und verringert die Leistung des Akkus.
- Starke Topographie (Berganstiege oder hügeliges Gelände) wird die Akkuleistung belastet.
- Bei niedriger Außentemperatur sinkt die Kapazität des Akkus und der mechanische Widerstand des Antriebs steigt.
- Die Ladezustandsanzeige wird bei niedriger  Temperatur und bei großen Bergfahrten verfälscht.

- Leistungsverminderung passiert häufig bei Nabenschaltungen.
- Häufiges Anfahren und Beschleunigen, besonders in hohen Unterstützungsstufen, nehmen dem Akku die Kraft und Leistung.
- Eine ungleiche Trittfrequenz unter 50/min oder niedrige Pedalkraft lässt den Motor in nicht optimalem Wirkungsgrad laufen.
- Häufiges Fahren bei Geschwindigkeiten unterhalb 20km/h erfordert maximale Leistung.