Bosch Performance / 5-G Freilauf / 545 Wh / Riemenantrieb
4.499,00 € *
Bosch Active Plus / 7-G Rücktritt / Akkuwahl
ab 2.749,00 € *

- 17 %

Bosch Performance / 10-G Deore / 500 Wh
3.599,00 € 2.999,00 € *
Bosch Performance / 5-G Freilauf / Akkuwahl / Riemenantrieb
ab 3.049,00 € *
Bosch Performance / Enviolo / Akkuwahl
ab 4.999,00 € *
Bosch Cargo Line / 5-G Freilauf / 625 Wh / Riemenantrieb
5.799,00 € *
Bosch Performance / Enviolo / 500 Wh + 500 Wh / Riemenantrieb
6.199,00 € *

- 3 %

Bosch Cargo Line / 12-G SLX / 750 Wh
7.499,00 € ab 7.299,00 € *

- 3 %

Bosch Cargo Line 625 / 12-G SLX / 750 Wh
6.999,00 € ab 6.799,00 € *

- 3 %

Bosch Cargo Line / Enviolo / 750 Wh / Riemenantrieb
7.999,00 € ab 7.799,00 € *
Bosch Performance / 5-Gang Freilauf / 500 Wh / Riemenantrieb
3.999,00 € *
Bosch Active / 7-G Nexus / Akkuwahl
ab 2.549,00 € *
Bosch Cargo / Enviolo / 500 Wh + 500 Wh
6.999,00 € *
Bosch Cargo Line / 11-G Deore / 625 Wh
5.599,00 € *

- 3 %

Bosch Cargo Line 625 / 5-G Nexus / 625 Wh
5.999,00 € ab 5.799,00 € *
Bosch CX / 5-G Freilauf / 750 Wh / Riemenantrieb
4.999,00 € *

E-Lastenräder

 

E-Lastenräder sind dazu gedacht, schwere Gegenstände, Tiere oder Kinder von A nach B zu transportieren. Lastenräder gibt es schon lange, zum Beispiel für Briefträger, jedoch war es schon anstrengend, die schwere Ladung allein durch Muskelkraft zu bewegen, besonders beim Anfahren oder bergauf. Durch die Motorunterstützung kommt man heute nicht mehr völlig geschafft ans Ziel, selbst im Stop- and Go-Verkehr in der Innenstadt oder in hügeligen Gebieten.

Solange der Motor nur Geschwindigkeiten bis 25 km/h unterstützt und  das auch nur während des Tretens, ist das E-Lastenrad ein Pedelec und unterscheidet sich rechtlich nicht von einem normalen Fahrrad, das heißt, es kann ohne Altersbeschränkung und ohne Führerschein gefahren werden.

Gerade in der Stadt sind E-Lastenräder eine tolle Alternative zum Auto. Alles, was man sich vorstellen kann, vom Einkauf über Getränkekisten, Einrichtungsgegenstände, Haushalt, Pflanzen, Tiere und nicht zuletzt den Nachwuchs kann man damit befördern, und, anders als beim Auto, braucht man keinen Parkplatz zu suchen. Statt die schwere Last  noch nach Hause schleppen zu müssen, fährt man bequem direkt vor die Haustür. Auch Kosten für Benzin, Reifenwechsel, Versicherung und Steuern kann man sich sparen.

Es gibt E-Lastenräder mit Gepäckträgern vorne oder hinten (oder beides), auf die Gepäckboxen oder Kindersitze montiert werden können, sowie die Long Johns mit langem Radstand und einer großen Gepäckbox vorne. Besonders belastbar sind die Dreiräder mit einer großen Transportkiste vorne, die eine Beladung mit bis zu 200 kg aushalten.

Um die Lastenräder noch komfortabler zu machen, gibt es Zubehör wie Regenschutz, Kinderbänke, Sitzkissen, Extrabeleuchtung für Gepäckkisten usw. Damit kann man auch im Winter aufs Auto verzichten. Da vollbeladene E-Lastenräder einen längeren Bremsweg haben und etwas schwerfälliger zu lenken sind als leichte Bikes, sollte man außerdem auf eine gute Klingel und zusätzliche Spiegel Wert legen.